RC31 Treffen 2006

vom 15.09. - 17.09.2006 am “Egertshammer” bei Weilrod - Altweilnau

Erst mal wollte ich mich ( auch im Namen meiner Frau und dem Rest der Familie und Freunden ) bei euch für das tolle Treffen bedanken , wenn man so was zum ersten mal selbst ausrichtet , dann macht man sich so viele Gedanken , ob alles reichen wird und man aber auch nicht zu viel übrig hat , den Teilnehmern die Ausfahrt gefällt , man hoffentlich nichts wichtiges vergessen hat und überhaupt genügend HAWK und BROS kommen.
Tja und es wurde leider nur eine BROS gesichtet  :-( Jochens "Product Three"  ;-)
Dafür waren alles in allem 32 HAWKs anwesend (wenn ich keinen vergessen habe mit zu zählen) plus Jochens BROS , Rolfs NTV und Christians "ErsatzBlackBird" , da ihm seine BROS leider kurz vor dem Treffen abhanden gekommen war , aber jetzt ist sie ja zum Glück wieder da. Jens , unser Webmaster von www.hawkster.de , reiste auch nicht mit der HAWK an , aber er kam mit einem schönen alten MG ich glaube Bj. 1973.
Und nicht zu vergessen , noch jede menge Gäste , die mehr oder weniger zufällig vorbei kamen weil es ja von der Straße her sehr gut zu sehen war , das hier was mit Motorrädern stattfand.

Schon am Freitag hatten wir 16 RC31 und eine RC33 auf dem Platz stehen , so konnten schon die ersten interessanten Benzingespräche geführt werden und bei zünftiger Gulaschsuppe und einem gut gekühltem Getränk lies es sich schon Freitag Nacht recht lange aushalten , auch wenn die Nächte zu dieser Jahreszeit schon verdammt kühl sind.
Dabei waren auch noch ein paar Freunde und Bekannte so wie Guido mit seiner RD350 der mit Carsten anreiste , Rolfs Freundin Katja inkl. Hund ( Sorry ich hab den Namen vergessen :-( ) , der "Stammtisch Mittelhessen" , entsprungen aus dem www.honda-board.de oder auch VINOS vom NTV-Forum , der am Samstag auch mal vorbei geschaut hat ;-)

Samstag wurde dann gut gefrühstückt zu dem sich auch schon früh noch weitere HAWKs eingefunden haben und nachdem es einigen "älteren" Herren nicht schnell genug ging , starteten wir so ca. gegen 11:30 / 11:45 zu unserer Tour durch den Taunus und erreichten nach so ca. 75 mls und unzählig viel Kurven den Feldberg im Taunus , leider konnten wir dort oben nicht ganz so lange verweilen , weil zur selben Zeit ein Radrennen veranstaltet wurde und wir diese dann erst hätten abwarten müssen , außerdem standen wir im absoluten Halteverbot im Bus-Wendehammer und "unten" auf dem Platz warteten ja schon wieder Kaffee und Kuchen

Diesen Abend sollte es nicht ganz so kalt werden , dafür sorgte ein schönes Lagerfeuer dem zwei große Stapel Einwegpaletten zum Opfer fielen und das Hochprozentige das verteilt wurde :-)
Vom Grill gab es Steaks und Würstchen.
Leider haben uns einige HAWKs schon am Samstag abend wieder verlassen aber wenigstens habe sie als "Tagesgast" teilgenommen.

Sonntag morgen zum Frühstück sahen doch einige ganz schön zerknittert aus ;-) aber das hat der Stimmung nicht geschadet.

Ich fand das Treffen einfach schön , es hat mich gefreut so viel positives Feedback von euch zu bekommen , als ihr euch von mir verabschiedet habt.
Leider hatte ich nicht die Zeit mich mit allen zu unterhalten aber dazu ist so ein Wochenende eben doch etwas zu kurz

Und dann sind da die vielen kleinen Dinge die mir in den Gedanken geblieben sind und díe so ein Treffen ausmachen.
Leute die 600km und mehr für so ein Treffen auf sich nehem.
Hubert , der es sich nicht nehmen lies , jeden Tag mit seiner HAWK und am Sonntag morgen sogar mit seiner 66er AerMacchi 250 von Frankfurt zu uns zu kommen , Charly der ebenfalls Freitag und Samstag mit 4 Leuten im "Gepack" darunter eine sehr schone neue 800er BMW , die ZX10R Bande mit ihren drei , bis auf die Letzte Ziffer des Nummernschilds identischen Moppeds , der ältere Herr aus EMS der Pascal und Kai an einer Tanke getroffen hat und dann einfach auch mal mit seiner HAWK vorbei kam , Anita , der das Austeilen des "Hochprozentigen" am Samstag Abend irgendwie nicht bekommen ist :-) , Günther , der sich irgendwann von Freitag auf Samstag Nacht so gegen 4 Ühr früh aufs Gelände geschlichen hat , der "Kompetenztisch" an dem sich Samstag Nachmittag die HAWK-Urgesteine wie Jochen , Roland , Günther und Michael bis ins tiefste der HAWK vorwagten ;-) , mein Sohn René , dem es so in der Hälfte der Ausfahrt schlecht wurde und uns zu einer kurzen Pause "zwang" und meine Tochter Riana , die sich mit Ihren vier Jahren mit meiner DigitalKamera bewaffnet am Samstag nach der Ausfahrt auf den Weg über den Platz machte und als sie wieder kam mal eben so etwas über 100 Bilder gemacht hat und da sogar richtig schöne Schnappschüsse dabei rausgekommen sind.
Alles in allem gillt - Schee wars !!!

Einen weiteren Bericht und Bilder findet Ihr bei Arnold , der ja leider seine HAWK nun verkaufen will , aber denk dran Arnold , du bist immer wieder Herzlich eingeladen auf ein RC31-Treffen zu kommen !!!

Hier noch mal ein paar “Schnappschüsse” die meine Tochter Riana (4) gemacht hat ;-)